Kies-, Sand-, Splittaufbereitung

Durch die gezielte Aufbereitung der im Trocken- oder Naßabbauverfahren gewonnen Rohmaterialien entstehen von Kies bis Sand standardisierte Körnungen für die Bauindustrie, den Garten-Landschaftsbau sowie weitere Verwendungen.
Bei der Trockengewinnung wird zunächst der Mutterboden maschinell abgeräumt und seitlich aufgehaldet, sodass das verwertbare Material freiliegt und gewonnen werden kann.
Bei der Nassgewinnung wird das Material aus Flüssen, Seen oder im Gelände (oftmals im Anschluss an den Trockenbau) unterhalb des Grundwasserspiegels aus dem Wasser gewonnen.

Je nach Beschaffenheit des gewonnen Materials werden die gewonnenen Naturprodukte anschließend sortiert und klassiert, gewaschen, entwässert und dosiert. Bei unseren Aufbereitungsanlagen setzen wir auf neueste Technik, intelligente Anlagensteuerung und automatisierte Prozesse – auch zur Schonung der Ressourcen. So ist es uns möglich Material zu verwenden, was früher ungenutzt blieb. Doppelte Waschvorgänge sorgen für die Einhaltung höchster Qualitätsstandards. Die genormten Körnungen und Mineralgemische werden auf Halden oder in Silos gelagert. Durch unsere computergestützte Mischanlage sind wir jederzeit in der Lage, auch spezielle Kundenwünsche zu erfüllen.

In Sachen Sandaufbereitung setzen wir in Norddeutschland neue Maßstäbe. Unsere Standorte sind mit modernen Sandklassiertechniken ausgerüstet worden. Diese technische Neuerung versetzt uns in die Lage, unseren Kunden kundenspezifische Sandsieblinien für die optimale Betonrezeptur zur Verfügung zu stellen. Resultat ist eine enorme Einsparung der Zementzugabe, was für Sie zu wesentlich geringeren Produktionskosten führt.